Queen of Skincare - Trockene Haut

Crown by Mary. use if you want :) credit would be nice ❤ liked on Polyvore:
Via: https://www.pinterest.de/pin/5277724540740306/
In meinem letzten Beitrag habe ich ja bereits erwähnt, dass ich in den folgenden Posts auf die verschiedenen Hauttypen eingehen werde, und wie man diese am besten pflegt.
Außerdem gehe ich auch auf die Ursachen ein, die einen bestimmten Hauttyp verursachen.
Wie ihr euren Hauttyp herausfindet ist eigentlich nicht so schwer aber ziemlich wichtig! Die falsche Pflege kann sich nämlich negativ auf euer Hautbild auswirken. Geht am besten zu eurem Hautarzt und lasst euren Hauttyp bestimmen, glaubt mir auch wenn ihr dafür bezahlen müsst, ist es eine gute Investition. Auch bei Douglas könnt ihr euren Hauttyp ermitteln lassen, und das sogar kostenlos meines Wissens nach. Natürlich findet ihr auch zahlreiche Tests im Internet, aber die finde ich nicht so überzeugend, denn bei mir ist bis jetzt bei jedem Test etwas anderes raus gekommen. Die Bestimmung des Hauttyps, sollte also euer erster Schritt sein, damit ihr sie in Zukunft optimal pflegen könnt.

Trockene Haut
 
Da dieser Hauttyp meines Wissens nach am häufigsten auftritt, werde ich meine Haut-Serie damit beginnen. Trockene Haut kommt nicht nur im Gesicht vor. Oft treten trockene Stellen gerade an Ellenbogen, den Knien oder an den Beinen auf. Manchmal kommt es auch vor, dass sich an unterschiedlichen Stellen des Körpers, unterschiedliche Hauttypen finden.
Kennzeichnend für trockene Haut sind ein Spannungsgefühl, und ein Juckreiz an den betroffenen Stellen. Die Haut sieht spröde aus und es können sich Schuppen bilden.
Der Gesichtshaut muss man besondere Aufmerksamkeit schenken, da sie äußeren Einflüssen, wie Kälte und Hitze, meistens schutzlos ausgesetzt ist.

Trockene Haut kann viele Ursachen haben und es ist wichtig diese zu kennen.

Ursachen

1. Flüssigkeitsmangel
Um seine Haut richtig zu pflegen, reicht es meistens nicht nur von außen Produkte aufzutragen. Gerade bei trockener Haut spielt die Flüssigkeitszufuhr eine große Rolle. Durchschnittlich sollte man 2-3 Liter Tee oder Wasser am Tag trinken. Kaffee hingegen sollte in Maßen genossen werden, denn Koffein entzieht dem Körper Flüssigkeit. Genau das Gleiche gilt für den Alkoholkonsum. Jeder kennt die Situation, dass man am Morgen nach der Party aufwacht, und das Gefühl hat, man könnte einen ganzen Kasten Wasser trinken. Oft hilft genug Flüssigkeit auch gegen einen üblen Kater, denn die starken Kopfschmerzen haben ihre Ursache meist im Flüssigkeitsmangel, der die Durchblutung runterschraubt.
Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr hat nicht nur positive Effekte auf eure Haut, sondern fördert auch die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an.

Sie wollen mit der Frühjahrsmüdigkeit gleich noch ein paar Pfunde abschütteln? Dann probieren Sie den Diät-Hit aus Amerika: Flacher Bauch:
via: https://www.pinterest.de/pin/591801207253636698/


2. Übertriebene Hygiene
Die falsche Pflege und Hygiene kann zu trockener Haut führen. Zu häufiges Waschen oder duschen entzieht der Haut die Feuchtigkeit, und pflegt sie nicht. Wenn das Wasser dann auch noch zu heiß ist, und man zu oft Waschlotionen verwendet, die zu aggressiv sind oder Alkohol enthalten, kann man seiner Haut praktisch beim austrocknen zugucken. Generell lässt sich sagen, dass es ausreicht, wenn man einmal täglich duscht und sein Gesicht wäscht. Sollte es doch mal nicht anders gehen, und ihr wollt mehrmals am Tag duschen oder euer Gesicht waschen, dann versucht mal, die Waschlotionen wegzulassen, und nur Wasser zu verwenden.

3. Vitaminmangel
Unser Körper benötigt Vitamine. Normalerweise nehmen wir diese über die Nahrung auf, wenn diese jedoch nicht ausgewogen ist, kommt es zu Vitaminmangel, der sich auch auf unsere Haut auswirkt. Achtet also am besten in Zukunft darauf, dass ihr genug Vitamin A (Thunfisch, Süßkartoffeln, Brokkoli und Möhren) und Vitamin B (Spinat, Bananen, Feldsalat und Hühnchen) zu euch nehmt. Biotin trägt auch dazu bei, dass sich euer Hautbild bessert.

••AshleighMagee••:
via: https://www.pinterest.de/pin/434034482821330747/


4. Äußere Einflüsse
Gerade im Winter neigen viele Menschen zu trockener Haut. Oft ist die Ursache dafür die Heizungsluft, die die Luftfeuchtigkeit in den Räumen verringert. Hier hilft es, ein feuchtes/nasses Handtuch auf den Heizkörper zu legen, damit die Luftfeuchtigkeit im Raum wieder zunimmt. Hinzu kommt die kalte Luft von draußen, die die Haut zusätzlich reizt. Im Sommer kann zu starke Sonneneinstrahlung und die Luft aus den Klimaanlagen zu trockener Haut führen. Eine Cap oder ein Tuch helfen hier die Haut zu schützen und zu beruhigen. Außerdem können chemische Substanzen in Pafums oder Lotionen die Haut austrocknen. Ihr seht also, dass äußere Einflüsse unsere Haut stark beeinträchtigen können.

5. Medikamente
Wenn ihr regelmäßig Medikamente einnehmt, dann schaut doch mal auf den Beipackzettel, ob eine der Nebenwirkungen, trockene Haut ist. Bei der Pille zum Beispiel, kann es sein, dass ihr durch die Einnahme trockene Haut bekommt.

Generell gilt, dass der Besuch beim Hautarzt (Dermatologe) empfehlenswert ist. Manchmal ist die Ursache für trockene Haut auch krankheitsbedingt. Wenn man an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet, ist es sehr wahrscheinlich, dass man trockene Haut bekommt. Ich möchte euch natürlich nicht beunruhigen. Sollten eure Beschwerden jedoch, über einen langen Zeitraum, sehr extrem sein, sucht man sich am besten immer einen professionellen Berater.

Pflegeempfehlungen 
Nun aber genug zu den Ursachen und zu den Pflegeempfehlungen. Meistens lässt sich trockene Haut nämlich sehr gut zu Hause therapieren.

Trockene Haut reinigen

Wichtig ist, dass ihr trockene Haut schon bei der Reinigung pflegt. Beim reinigen trockener haut, solltet ihr darauf achten, Produkte zu verwenden, die frei von Zusatzstoffen und Alkohol sind. Ein pH-neutrales Duschgel ist ideal, damit die Haut nicht noch weiter irritiert wird. Da kann ich euch das Duschgel von numisMed empfehlen, das sowohl für den Körper, als auch für das Gesicht geeignet ist. Eine Alternative wäre die OmbiaMed Seifenfreie Waschlotion, die ihr bei AldiSüd bekommt.
Für das Gesicht verwendet ihr am besten eine Reinigungsmilch oder -lotion, denn die ist sanfter zur Haut als ein Gesichtswasser. Von Charlotte Meentzen gibt es eine gute Reinigungsmilch, die die Haut nach der Verwendung nicht spannen lässt. 

Trockene Haut pflegen
Für den Körper solltet ihr nach der Reinigung eine rückfettende Bodylotion benutzen, damit eure haut lange mit Feuchtigkeit versorgt ist. Hier empfehle ich euch in die Apotheke zu gehen, und euch dort beraten zu lassen. Wenn ihr euren Geldbeutel schonen wollt, dann guckt euch am besten bei den Lotionen für Babys in der Drogerie um. Da könnt ihr sicher sein, dass die Zusatzstoffe so gering wie möglich sind und ihr keine allergischen Reaktionen bekommt. Ihr könnt auch Kokosöl benutzen, wenn ihr damit bisher gute Erfahrungen gemacht habt! Das ist unglaublich feuchtigkeitsspendend!
Ein komplett wasserfreies Produkt, das viel Fett enthält, ist Vaseline. Die könnt ihr an besonders trockenen Stellen auftragen.

Feuchtigkeitscreme selber machen - Rezept und Anleitung:
via: https://www.pinterest.de/pin/66780006952371390/
Für das Gesicht gibt es von Eucerin eine gute Creme, die geruchsneutral ist: Eucerin TH 5% Urea Gesichtscreme. Da ihr, speziell für die Cremes im Gesicht, immer selbst ausprobieren solltet, welche Creme ihr am besten vertragt, habe ich hier noch ein paar Produktempfehlungen:

1. RoC Enydrial

2. Eucerin Atopi Control 

Wenn ihr besonders unter trockener Haut um die Augen leidet, gibt es eine Salbe von Bepanthen, die speziell für diesen Bereich gemacht ist und extrem reichhaltig ist: Bepanthen Augen- und Nasensalbe.

Generell solltet ihr auf folgende Inhaltsstoffe in euren Cremes achten: Urea, Milchsäure, Hyaluronsäure und Glycerin. Nicht alle Stoffe sind in jedem Produkt enthalten, aber das dient als grober Leitfaden, denn diese Stoffe bewahren die Feuchtigkeit in eurer Haut. Achtet auch darauf, dass ihr nach dem Auftragen ein wärmendes Gefühl auf der Haut habt, das ist meistens ein Indikator dafür, dass die Creme sehr reichhaltig ist und genug Feuchtigkeit spendet.

Hausmittel 

Falls ihr auf Hausmittel zurück greifen wollt, dann habe ich ein super einfaches Masken-Rezept:

2 EL Joghurt/Quark (nicht fettarm natürlich)
1 EL Honig

gut vermischen, auf das Gesicht auftragen und für ca 20 Minuten einwirken lassen!

Joghurt oder Quark dienen hier als natürlicher Feuchtigkeitsspender, und Honig wirkt entzündungshemmend.

Ein anderer guter Tipp ist Aloe Vera. Der Wirkstoff der Pflanze wirkt besonders beruhigend auf die Haut, und ist deshalb sehr gut bei Juckreiz. Besorgt euch einfach eine Pflanze im GartenCenter , und dann könnt ihr euch kleine Stücke der "Blätter" abschneiden und die dicke Schutzschicht entfernen. Ihr seht dann eine gel-artige Fläche, mit der ihr über euer Gesicht reiben könnt.

Ich hoffe ihr konntet ein paar gute Tipps mitnehmen!

Hannah 












Kommentare

  1. Die Reihe ist ja mal total cool! Trockene Haut habe ich wenn nur an den Ellenbogen und nehme dann einfach etwas Nivea. Freue mich schon auf die anderen Posts :)
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt! Die benutze ich auch gerne als Body Lotion, allerdings ist mir Nivea für das Gesicht zu reichhaltig :)
      Vielleicht ist ja in den nächsten Beiträgen auch etwas für deinen Hauttyp dabei! :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Richtig cooler Post:) Ich habe ziemlich trockene Haut, danke für dir Tipps:)
    Liebe Grüße
    Laura ♥
    sparklingpassions.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass er dir gefällt! :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Der Post ist wirklich interessant! Da ich auch öfters mal trockene Haut habe, kam er mir auch sehr recht. Vielen Dank für die Tipps! :-)

    Liebe Grüße und dir ein schönes Bergfest!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Das freut mich :) Ich finde es immer wichtig zu wissen, was genau die Ursachen für solche Probleme sind bevor ich mich mit Produkten eindecke :D
      Liebe Grüße!

      Löschen