Sunday Skin Spa




Den Sonntag nutze ich immer gerne als Gelegenheit für Beauty und Entspannung. Meistens ist der Tag frei von Terminen und man muss das Haus nicht wirklich verlassen. In dem heutigen Blogpost möchte ich euch gerne zeigen, wie ich meine Haut so richtig verwöhne.

Meistens beginne ich mit einem Dampfbad. Das könnt ihr ganz einfach selber zu Hause machen, indem ihr Wasser aufkocht und es dann in einer Schüssel gebt. Manchmal lege ich auch noch einen Beutel Kamillentee in das Wasser, damit es gut riecht und, weil Kamille bekanntlich eine beruhigende Wirkung auf die Haut und auf den Geist hat. Haltet euer Gesicht anschließend einfach über die Schüssel, dann fühlt ihr sofort den warmen Dampf auf eurem Gesicht. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch auch noch ein Handtuch über den Kopf legen, dann entweicht der Dampf nicht an den Seiten, und konzentriert sich nur auf euer Gesicht. Das Wasser sollte aber nicht allzu heiß sein, wenn ihr euch darüber beugt, denn zu heißer Dampf schädigt die Haut, also lasst es ruhig einen Moment abkühlen. Es sollte entspannend sein, und sich nicht anfühlen, als würde euch das Gesicht wegbrennen.
Nach circa 10 Minuten tupfe ich mein Gesicht mit einem sauberen Handtuch trocken.  
 







Da sich die Poren der Haut durch den Dampf geöffnet haben ist die Gesichtsreinigung nach dem Dampfbad besonders effektiv. Dafür nutze ich ein Waschgel und eine Reinigungsbürste. Zurzeit benutze ich super gerne das ''Deep Cleansing'' Washgel von Body Shop. Ich gebe einen kleinen Klecks davon auf meine Clarisonic Mia2 Reinigungsbürste und bewege sie mit sanft kreisenden Bewegungen für eine Minute über mein Gesicht. Die Bürste ist keine rotierende und auch keine vibrierende Reinigungsbürste, sondern arbeitet mit sogenannten Schwingungen. Ich finde es kitzelt manchmal ein bisschen auf der Haut, aber für eine Minute ist das kein Problem. Wichtig ist hierbei, dass ihr nicht zu feste aufdrückt, wenn ihr die Bürste benutzt, denn ansonsten schädigt ihr eure Haut, anstatt ihr etwas gutes zu tun! Das Waschgel ist laut Hersteller für Mischhaut und ölige Haut geeignet, und da ich vom Hauttyp her normal bin, hatte ich erst Sorge, dass meine Haut durch die Benutzung zu sehr austrocknen könnte, aber bis jetzt hatte ich keine Probleme damit.

Anschließend gebe ich etwas ''Garnier Skin Active Mizellen Reinigungswasser'' auf ein Wattepad und wische leicht über mein Gesicht um auch die letzten Rückstände auf meiner Haut zu entfernen.
Das Mizellen Reinigungswasser benutze ich jeden Abend, allerdings reinige ich meine Gesicht mit der Clarisonic Bürste und dem Waschgel nur circa dreimal die Woche, da diese intensive Reinigung bei normaler Haut für die tägliche Anwendung zu aggressiv ist.                     

      





Nachdem ich meine Haut gründlich gereinigt habe, kommt es zum entspannenden Teil. Ich liebe Gesichtsmasken und muss mich in der Drogerie immer zurück halten nicht alles leer zu kaufen.
Je nachdem, was meine Haut gerade benötigt greife ich in der Regel zu einer der beiden oben abgebildeten Masken. Die ''Himalayan Charcoal Purifying Glow Maks'' von Body Shop ist mein absoluter Favorit, wenn ich das Gefühl habe, dass meine Haut unrein wird. Nach 5-10 Minuten Einwirkzeit, wasche ich die Maske mit warmem Wasser ab, und meine Haut strahlt und fühlt sich super weich an.
Die ''Schaebens Aloe Vera Maske'' wirkt wahre wunder, wenn ihr das Gefühl habt, dass eure Haut etwas Beruhigung oder einen Frische-Kick benötigt. Nach 10-15 Minuten könnt ihr die Reste der Maske einfach einreiben oder mit einem Kosmetiktuch abnehmen. Wenn ihr die Maske abends benutzt und die Reste, dann braucht ihr keine Creme mehr auftragen und könnt alles über Nacht richtig schön einziehen lassen. Der Effekt am Morgen ist genial!
         






Grundsätzlich benutze ich am Ende immer noch eine Augencreme, denn die Augenpartie wird immer ausgespart wenn man eine Maske aufträgt, also merkt dieser Bereich am wenigsten von den tollen Effekten der Maske. Die Augencreme ''Emosie'' von Hildegard Braukmann ist sehr reichhaltig und kann zweimal am Tag verwendet werden. Wenn ihr wollt könnt ihr auch eine dickere Schicht der Augencreme auftragen während ihr die Maske einwirken lasst.   
Falls ihr, nach der Maske, noch eine Feuchtigkeitspflege verwenden wollt, dann kann ich euch die ''Moisture Surge overnight mask'' von Clinique empfehlen! Hier reicht es auch wenn ihr eine ganz kleine Menge benutzt, denn das Produkt ist extrem reichhaltig. 






Zu guter Letzt noch ein kleiner Geheimtipp von mir: Kokosöl. Bestimmt habt ihr es schon in diversen Beautyforen gelesen, aber Kokosöl kann für mehr als nur fürs kochen benutzt werden. Nicht nur als Haarmaske (am besten über Nacht und am Morgen gründlich auswaschen), sondern auch als Feuchtigkeitsspender, Handcreme oder Body Lotion! Ich selbst benutze Kokosöl um mein Make-up zu entfernen: einfach das Gesicht nass machen, ein bisschen Kokosöl in den Händen verteilen (Achtung: Kokosöl wird bei warmen Temperaturen flüssig!) und sanft über die Augen und das Gesicht reiben. Anschließend das Gesicht ganz normal waschen oder mit Mizellenwasser die Reste entfernen. Schreibt mir doch mal in die Kommentare ob ihr noch andere Tipps habt, wie man Kokosöl in der Pflege verwenden kann! 

Um seine Haut richtig pflegen zu können und sie nicht mit falschen Produkten zu strapazieren, ist es wichtig seinen Hauttyp zu kennen. Deswegen habe ich beschlossen, eine kleine Hautpflege-Serie zu machen, bei der ihr in jedem Post etwas zu einem bestimmten Hauttypen erfahrt, und zusätzlich noch Pflegeempfehlungen bekommt. Ich freue mich schon auf euer Feedback! 




Hannah 







Hier noch einige Alternativen zu den genannten Produkten: 


Seaweed Waschgel (Body Shop): Garnier SkinActive Mizellen Waschegel 

Himalayan Charcoal Mask (Body Shop): Schaebens Reinigende Maske 


Emosie (Hildegard Braukmann): Alterra Augencreme 


Moisture Surge Overnight Mask (Clinique): Vitamin E Feuchtigkeitsspendende Maske








Kommentare

  1. Toller Beitrag, gefällt mir echt gut :)
    Sonntag ist bei mir auch immer Spa und Masken Tag ! :D
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja das ist der perfekte Tag zum entspannen :D
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Ohh am Sonntag mache ich sowas auch sehr gerne! Ich finde es super, dass du noch einige Alternativen vorgestellt hast :)
    Hab noch einen schönen Abend x
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich benutze alle Alternativen auch super gerne und sie sind in meinen Augen genauso effektiv! :)
      Liebe Grüße x

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen